Neu: der " 3er Cup"

Bericht der bvz:  Der Großpetersdorfer Nightrun, der Abendlauf in Stinatz und der Güssinger Wasserlauf fördern ab sofort die Läuferelite im Burgenland. Um noch mehr junge Sportler zum Laufen zu bringen, wurde jetzt der „3er-Cup“ ins Leben gerufen. Das große Ziel ist es, den Sportlern über drei Jahreszeiten hin eine Plattform zu bieten und sich mit Gleichgesinnten sportlich zu messen.  Finale am 22. September beim Wasserlauf

Jeder Lauf hat wie gewohnt sein Online-Anmeldesystem. „Wir haben gut bewährtes erhalten und uns war es wichtig, keinen mühsamen, zusätzlichen Anmeldevorgang ins Leben zu rufen“, heißt es von den Veranstaltern. Startet man an allen drei Bewerben im Südburgenland und vollendet diese, ist man automatisch „3-er-Cup- Finisher" und bekommt sein Finisher-Shirt. Schon wie bisher sorgt Pentek-Timing für die Zeitnehmung bei den drei Einzelläufen. Neu ist, dass die Wertungen der Bewerbe zusammengefasst werden und es am 22. September in Sulz eine Gesamtwertung der drei Laufveranstaltungen gibt. Die Siegerehrung findet unmittelbar im Anschluss an die Siegerehrung des Güssinger Wasserlaufes statt. Der Start in den „3er-Cup“ findet am 9. Juni beim Charity-Nightrun in Großpetersdorf statt. Wer die zehn Kilometer erfolgreich absolviert, hat die erste Hürde auch schon gemeistert. Am 12. August hat man die nächste Chance über 8,4 Kilometer, am 22. September findet über 10,5 Kilometer das „Grande Finale“ statt.